Elektroinstallation beim Hausbau: Was brauche ich?

http://www.hauspreis24.de/wp-content/themes/ultrasharp/includes/timthumb.php?q=100&zc=1&src=http://www.hauspreis24.de/wp-content/uploads/2012/08/elektroinstallation-hausbau.jpg&w=560&h=250
Pin It

Haben Sie es auch satt, Monat für Monat Miete zu zahlen? Vielleicht tragen Sie sich schon länger mit dem Gedanken, wohn-technisch Ihr eigener Herr zu sein. Planen Sie bereits Ihren Hausbau? Doch vom ersten Spatenstich bis zum Einzug gibt es vieles zu beachten.

Beim Hausbau greifen viele verschiedene Gewerke ineinander. Gute Planung gewährleistet einen reibungslosen Ablauf der einzelnen Bauabschnitte. Nicht unterschätzen sollte man den Bereich der Elektroinstallation.

Steckdosen und Lichtschalter – wichtig für die Elektroinstallation

Lichtschalter braucht das Haus und natürlich die dazu gehörigen Anschluss-Stellen für Lampen. Die sorgfältige Planung der benötigten Lichtschalter nimmt zwar beim Hausbau etwas Zeit in Anspruch, wird Ihnen später jedoch den Alltag in Ihrem Traumhaus einfach und bequem machen. Zeichnen Sie sich am besten in aller Ruhe mit dem Bleistift die Stellen an, an der sich später der Schalter befinden soll.

Bedenken sie, ob ein Raum eventuell mehrere Zugänge hat. Hier ist es sinnvoll, an jeder Tür einen separaten Schalter anzubringen. Bedenken Sie auch, ob Sie eventuelle Außenbeleuchtung schon von innen einschalten und ob Sie Ihre Rollläden oder das Garagentor per Knopfdruck elektrisch betätigen möchten. Elektrobausätze zur Selbstmontage finden Sie auf www.ewl-instakit.de.

Genauso gehen Sie mit den Steckdosen vor. Hiervon werden Sie sicherlich eine ganze Menge benötigen. Nichts ist schlimmer, als nur eine fehlende Steckdose in der Küche. Wie viele Haushaltsgeräte müssen Sie anschließen und wie viele Zwischenstationen benötigen Sie für das tägliche Staubsaugen?

ie Verkabelung nicht vergessen

Beim Hausbau auf jeden Fall mit eingeplant werden müssen Leer-Rohre für Telefon- und Internetanschluss oder die Heimkino-Anlage. Wenn möglich planen sie hier bei der Elektroinstallation auch schon den Standort von SAT-Receivern oder DVD Playern ein, so ist später keine hässliches Kabelgewirr zu sehen. An diese Dinge denkt man vielleicht zunächst bei der Planung der Elektroinstallation nicht zwangsläufig sofort, doch auch sie sind für einen sorgfältigen Hausbau nicht außer acht zu lassen.

Die Heizungsanlage

Ein wichtiger Aspekt beim Hausbau ist selbstverständlich die Heizungsanlage. Doch auf Anhieb würden Sie wahrscheinlich nicht daran denken, dass auch diese teilweise mit in die Planung der Elektroinstallation fällt. Die modernen Heizungsanlagen von heute kommen jedoch nicht ohne Elektrizität aus. Viele Heizungen versorgen auch den Warmwasserverbrauch des Hauses. Der Betrieb der Umwälzpumpen und der Temperaturregelung funktioniert nur mit Strom. Also müssen sie auch bedenken, dass die Anlage ans Stromnetz angeschlossen werden muss.

Der Garten – ohne Elektroinstallation geht nichts

Der Hausbau beinhaltet jedoch ebenso die Planung und Gestaltung des Gartens. Wie viel Beleuchtung möchte man draußen haben? Ist ein Gartenteich geplant? Diese Punkte dürfen bei der Planung der gesamten Elektroinstallation nicht vergessen werden. Auch hier müssen Leer-Rohre gezogen und Steckdosen sowie Lichtschalter installiert werden. Eine Filteranlage und Pumpen für den Gartenteich benötigen Strom, um Ihnen das ganze Jahr lang klares Wasser erhalten zu können.

Sie sehen also, dass sich das Thema der Elektroinstallation durch den gesamten Hausbau zieht, wie ein roter Faden. Deshalb beachten Sie den guten alten Spruch “gut geplant ist halb gewonnen” um eben diesen roten Faden während der Bauphase nie zu verlieren. Dann werden Sie sich viele Jahr pudelwohl in Ihren eigenen vier Wänden fühlen.

Elektroinstallation beim Hausbau: Was brauche ich?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Hausbau Angebot

Über den Autor

Marco Fendt ist Gründer des beliebten Hausbau-Portal www.Hauspreis24.de und ausgewiesener Immobilien-Experte sowie selbstständiger Hausbauberater.

Ein Kommentar zu "Elektroinstallation beim Hausbau: Was brauche ich?"

  1. Gira 07/06/2013

    Als Bauherr ist man schon echt nervlich stark belastet. Ihr Artikel hat mir wirklich weitergeholfen und meinen Tag gerettet.

    Antworten

Schreiben Sie ein Kommentar: